TUM Hyperloop begrüßt HORYZN bei NEXT Prototypes e.V.!

Zwei der ambitioniertesten studentischen Initiativen an der Technischen Universität München haben sich vereint!

HORYZN hat sich nun dem TUM Hyperloop als Teil des erfolgreichen studentischen Vereins NEXT Prototypes e.V. angeschlossen!

“Das Team von TUM Hyperloop war von Anfang an für uns da und hat uns bei allen möglichen Fragen geholfen. Vielen Dank für die Beratung und die kontinuierliche Unterstützung! Wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen unseren Teams auf die nächste Stufe zu heben”

sagt das HORYZN-Team.

Es war sehr aufregend zu sehen, wie das HORYZN-Team in den letzten 1,5 Jahren gewachsen ist. Wir freuen uns, das Team und sein Projekt Mission Pulse (die Defibrillator-Drohne) an Bord zu haben!

TUM Hyperloop

TUM Hyperloop ist ein Forschungsprogramm an der Technischen Universität München mit dem Ziel, ein klimaneutrales, bodengebundenes Transportsystem zu entwickeln, das den Bedarf nach ultraschnellen Verbindungen zwischen Mobilitätszentren deckt. Zuvor hat die studentische Initiative TUM Hyperloop (gegründet als WARR Hyperloop) am internationalen SpaceX Hyperloop Pod Wettbewerb teilgenommen, der 2015 von Elon Musk initiiert wurde, und jede der vier Editionen des Wettbewerbs gewonnen. Das Team hält derzeit mit beeindruckenden 482 km/h den Geschwindigkeitsrekord im Wettbewerb.